Saaleturm in Burgk
          auf dem Parkplatz vom Schloss Burgk

Geodaten Parkplatz: 50 33 25,38N  11 43 18,23E

Erstmals wurde Burgk 1365 erwähnt. Unter Vogt Heinrich VII. von Gera ließ 1403 eine neue Burg erbauen. In den folgenden Jahrhunderten ständig erweitert und umgestaltet. Noch heute beeindrucken die gut erhaltenen spätmittelalterlichen Wehranlagenburg.
Vor dem Ort befindet sich ein großer Parkplatz, der lange ein Schattendasein führte. Seit 2011 wurde dieser  im Zuge des Saaleturmbaus umgestaltet.
Der Saaleturm ist ein fantastischer Bau und wunderschön anzusehen. Die Holzkonstruktion sucht seines Gleichen. In 43 m Höhe hat man eine eine schöne Aussicht.
Seit 2012 wird für das besteigen des Turms ein kleiner Obolus verlangt.
Von hier aus kann man noch einige andere Orte erreichen, wie Dörflas und Walsburg. Noch etwas weiter findet man Ziegenrück.

 


Saaleturmtafel 2011

Fuß des Saaleturm

Die Säulen des Turms

Die Säulen des Turms

Ausblick vom Saaleturm

Saale, Stausee Burgkhammer

Parkplatz mit Schloss Burgk

Parkplatz mit Schloss Burgk

Ausblick vom Saaleturm auf das Schloss

Eingang zum Turm ab 2012

Ausblick vom Saaleturm   2012