Wurzbach

Geodaten:   50°27'46.32"N  11°32'16.80"E 

Einwohnerzahl: 3200

Wurzbach liegt im Thüringer Schiefergebirge. Die erste urkundlichen Erwähnung war 1250. Als Besitzer werden die Herren von Lobdeburg genannt. Später gehörte es zum Fürstentum Reuß, j.L. 1930 erhielt Wurzbach das Stadtrecht.
Im 15. Jahrhundert macht das Handwerk von sich Reden. So wurde bereits das Handwerk der Hammerschmiede genannt. Die Heinrichshütte kann heute noch besichtigt werden. Sie liegt 2 km außerhalb des Ortes Richtung Saalfeld.
Der Leipziger Künstler Michael Fischer-Art gestaltete den alten Trafo-Turm am Markt, siehe Bild unten.  Die Initiative hierfür kam von Kunsthaus Müller, die direkt neben dem Turm eine Galerie betreiben.  Das Projekt wurde durch Spenden finanziert. Im August 2008 wurde das Kunstwerk eingeweiht.

In der Nähe von Wurzbach befinden sich der Altvaterturm, Bad Lobenstein mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten und die Ardesia Therme.
In der anderen Richtung gelangt man nach vielen Kurven und Windungen nach Saalfeld.

 

 

 
Blick auf Wurzbach
 
Wurzbach, Kunsthaus Müller
 
Wurzbach, Kunsthaus Müller, Schaufenster
 
Wurzbach, Kunsthaus Müller,
 
Wurzbach
 
Wurzbach hat die meisten Wegweiser der Region

Größere Karte anzeigen