Contas Brunnen / Beerbaum Brunnen

Geodaten:    50°43'10.80"N  11°34'27.24"E

Die an einem steilen Abhang gefasste Quelle im ehemaligen Tuchmacherwald wurde im 19. Jahrhundert nach dem Pößnecker Tuchmachermeister Ernst Beerbaum, 1798 - 1873, als "Beerbaums Born" benannt. 1860 ließ er das Steinbecken anfertigen. 1863 kauften die Brüder Carl und Bernhard Conta den Tuchmacherwald. Sie waren die Eigentümer der der Pößnecker Porzellanfabrik Conta & Böhme.
2 Jahre später ließen sie, 1865, oberhalb der der Quelle eine halbkreisförmige Sitzbank aus Steinen errichten und setzten dort eine Tafel mit dem Namen "Contas Brunnen" ein.

 

 
Wegweiser zu Contas Haus und Contas Brunnen
 
Contas Brunnen 2012
 
Beeerbaum Born oder Contas Brunnen 2012
 
Beeerbaum Born oder Contas Brunnen 2012
 
Tafel in der steinernen Sitzbank 2012
 
Der Weg ist sehr steil, abwärts
 
Der Weg ist sehr steil aufwärts
 
 
 
 
 
 

Größere Karte anzeigen