Friedebach Kirche

Geodaten: 50°42'54.51"N   11°29'55.61"E

Friedebach liegt knapp 4 Kilometer Luftlinie nordwestlich von Krölpa und ist eingebettet liegt
zwischen den Saaletal und den Kotschautal
. Für Wanderer ist das kein Problem.
Die Zufahrt führt über Niederkrossen oder Pößneck, ja nach Anfahrtsrichtung. Der Zugang über
Langenschade ist gesperrt. Anfang oder Ende ist der Schlupfwinkel, je nach der Richtung aus
der man kommt! In Richtung Niederkrossen liegt die Ruine Töpfersdorf.
Der Ort Friedebach wurde im Jahr 1071 erstmals urkundlich erwähnt.
Friedebach wurde, wie viele andere auch, am 1. Januar 1997 nach Krölpa eingemeindet.

 
Friedebach Kirche
 
Friedebach Waldklause

 
Friedebach Waldklause

 
Friedebach Kirche
 
Friedebach
 
Friedebach
 
Friedebach
 
Friedebach Kirche
 
Friedebach an Ende, Schlupfwinkel
 
Wandertafel am Ende von Friedebach
 
Rettungspunkt mit Handyverbindung
 
Friedebach, Anfang, Wandertafel Rettungspunkt!

Größere Karte anzeigen