Schlossturm in Triptis

Geodaten: 50 44 07,01N  11 51 54,11E

Die Stadt Triptis soll einmal aus drei Burgen hervorgegangen sein.
Bereits im 10. Jahrhundert sollen in der Region die ersten Rundtürme entstanden sein. 1328 wird Triptis zum ersten Mal als Stadt bezeichnet.
Der Schlossturm von Triptis ist der Überrest eines Wasserschlosses, das am Park stand. Seine Abmessungen sind beachtlich,
      25 m hoch, 9 m Durchmesser und 3 m starke Mauern.

Eine Besichtigung soll nach Anmeldung möglich sein.

 


Triptis mit Kirchturm und Schlossturm

Stadtkirche St. Marien

 Schlossturm

Eingang zum Friedhof an der Kirche St. Ulrich

 Marktplatz Triptis

Stadtkirche St. Marien , Trampeli-Orgel von 1791