Lindaer Windmühle
          
eine Galerieholländer-Windmühle

Geodaten:  50°48'15.07"N  11°36'40.89"E

Linda liegt oben am südlichen Rande der Orlasenke bei Neustadt an der Straße nach Schleiz. In einiger Entfernung überquert man die Autobahn A9.
1378 wurde Linda, südlich von Neustadt Orla, urkundlich erstmals erwähnt.
Brunhilde und Hans Knapp betreiben in den Gemäuern der alten Galerieholländer-Mühle
schon seit vielen Jahren eine Kleinkunstbühne. Schon in den 1980er Jahren erwarb er die
Mühle und bewahrte sie so vor dem Verfall.

  • 1813 entsteht die erste Mühle
  • 1867 Neubau nach einem Brand als Galerieholländermühle
  • 1960 endet der gewerbliche Betrieb der  Galerieholländermühle
  • 1978 wurde die Mühle als technischen Denkmal deklariert
  • 1981 kaufte Familie Knapp die Mühle
  •  Rekonstruktion in den folgenden Jahren
  •  nach der Rekonstruktion wurde ein Mühlenmuseum mit Kleinkunstbühne eingerichtet
  •  2001 gibt es in der Mühle ein Museum für Säcke aller Art, 

 

 

 
Blick auf Linda
 
Zufahrt zur Mühle
 
Mühle im November 2011
 
Tafel am Eingang
 
Mühle im Januar 2012
 
Mühle im Januar 2012
 
Mühle im Januar 2012
 Link : www.knapp-muehle.de
 

Größere Karte anzeigen