Rödelsmühle

            im Mühlengrund, der bei Neunhofen beginnt

Geodaten:  50°43'4.19"N    11°42'16.20"E

Im Mühlengrund zwischen Neunhofen und  der B 281 bei Kolba liegen 8 Mühlen versteckt, die Schleichersmühle, die Rödelsmühle, die Schlagmühle, die Harrasmühle, der Kupferkammer, der Eisenhammer, die Papiermühle und die Brückenmühle an der B 281.

Die Rödelsmühle liegt einsam am Mühlengrundweg. Von hier ist keine der anderen Mühlen zu sehen. Auch der Totenstein, der in der Nähe liegt, hat sich versteckt.
Ab dem 15. Jahrhundert wurde sie als Walkmühle benutzt. Den Namen hat sie von einem ehemaligen Besitzer erhalten und stellte dann technische Öle her bis 1948. Bis 1990 erfreute sie sich als Ferienlager.
An der Rödelsmühle wurde ab Januar 2012 viel gebaut.

 

 
Im Mühlengrund
 
Im Mühlengrund
 
Rödelsmühle
 
Rödelsmühle

Größere Karte anzeigen