Hirschberg

Hirschberg

Geodaten:  50°24'16.33"N 11°49'21.22"E 

Hirschberg ist eine alte Gerbereistadt. Sie liegt unmittelbar an der Grenze zu Bayern. 
Die Stadt Hirschberg wurde in einer Urkunde 1296 zum ersten Mal genannt.

Wichtige Stadtrechte werden 1479 erwähnt. Sie wurden in Prag und Wien verbrieft.
Bis 1992 war die Lederindustrie vorherrschend. Hier wurden bis zu 30 verschiedene Ledersorten mit mehr als 2 Mio. m² hergestellt. Dieser Industriezweig war der DDR so wichtig, dass sie sogar die unmittelbare Nähe zur Grenze nach Bayern, es waren weniger als 60 m, überstanden hat. An anderer Stelle wurden in Thüringen ganze Dörfer wegen der Nähe zur Grenze abgerissen. 

 

 

 
Grenzbrücke in Hirschberg
 
 
Museum Hirschberg, Verwaltungsgebäude der ehemaligen Lederfabrik Heinrich Maximilian Knoch
 
Wegweiser in Hirschberg an der Saale
 
auf dem Gelände der ehemaligen Lederfabrik
 
Hirschberg mit dem Schloss
 
Skulpturen am Museum Hirschberg
 
Schloss auf dem Lohberg
 
Schloss Hirschberg
 
Blick über Hirschberg mit der Saale vom Schloss
 
Blick über Hirschberg Ortslage

Größere Karte anzeigen